Die Jahreszeiten färben: Kamillegelb und Ginstergrau

Der Mai ist vergangen, der Juni hat Einzug gehalten. Und mit ihm ganz neue Farben und Gerüche. Über meine große Liebe zum Holunder habe ich ja erst neulich geschrieben. Mit Holunder kann man viele fantastische Sachen anstellen, aber zum Färben sind die lieblichen Blüten nicht geeignet.

Dafür blüht jetzt die Kamille überall am Feldrand und erfreut mein Herz. Neulich habe ich einen ganzen Korb voll gesammelt. Allein der Duft war himmlisch. Aber als Tee wollte ich sie nicht trocknen, da ich nicht wusste, ob der Bauer an dieser Stelle Pestizide gespritzt hat. Darum habe ich versucht, damit zu färben. Eigentlich gibt es dafür extra Färber-Kamille, aber die habe ich bisher noch nicht gefunden. Unten seht ihr mein Ergebnis mit normaler Kamille. Ich habe die Blüten ca 40 Minuten ausgekocht, dann in ein Säckchen getan und das ganze nochmal mit Wolle aufgewärmt. Mir gefällt das Gelb  extrem gut. @knit_addict hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass die Farbe auf Wolle nicht lichtecht ist, auf Baumwolle jedoch schon. Ich werde das jetzt aufmerksam verfolgen.

Die Wolle war in einer Kaltbeize mit Alaun gebeizt. Nachdem ich das letzte Mal noch warm gebeizt hatte, habe ich dieses Mal eine Kaltbeize ausprobiert. Zum einen, weil es schonender für die Wolle ist, zum anderen, weil ich nicht so viel Strom verbrauchen möchte. Eine gute Anleitung für die Herstellung der Kaltbeize findet ihr bei Wolle Natur Farben.

Ein weiterer Fund am Wegesrand war der Beinwell. Ich muss gestehen, ich hatte vorher keine Ahnung, wie Beinwell aussieht, hatte aber gelesen, dass er gerne an feuchten, schattigen Plätzen wächst. Und dann stand ich plötzlich vor einer Pflanze und wusste: das ist er. Zuhause habe ich nachgeschlagen und tatsächlich: Da wuchs Beinwell auf der Badewiese unserer Haussees.

Ich habe mit der ganzen Pflanze gefärbt und ein schönes Grau bekommen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich beim zweiten Versuch ein eher langweiliges Beige erzielt habe. Vielleicht liegt es daran, dass beim ersten Mal noch die Wurzel dabei war … ich muss es einfach nochmal probieren. Wisst ihr mehr?

Nicht ganz bei uns um die Ecke, sondern etwas weiter weg, in der Lauenburger Seenlandschaft habe ich Ginster gefunden. Fröhlich gelb leuchtete er dort in langen Reihen überall am Straßenrand. Ich habe gleich ein paar Zweige mitgenommen und das Ergebnis war ein tolles Grüngrau.Ginster

 

Hier die Färbeergebnisse der letzten Wochen: Das schöne Braun kommt von Walnussblättern, auch eine exzellente Färbepflanze, auf die mich Jule von Hey Mama Wolf (@hey_mama_wolf_yarns auf Instagram) aufmerksam gemacht hat, Walnuss ist ihre Färbepflanze des Monat (unter dem Hashtag #dyeplantofthemonth findet ihr auf Instagram noch mehr).

 

Färben2

Das Rosa ist immer noch vom Weißdorn. Die Färbeflotte, die ich vor drei Wochen aus Weißdornblättern gemacht habe, hält sich immer noch und hat immer noch so viel Farbkraft, ich kann es gar nicht glauben.

Soweit meine Farbspielereien der letzten Wochen. Als nächstes werde ich nach Ringelblumen Ausschau halten und Johanniskraut suche ich auch schon die ganze Zeit. Bisher allerdings vergeblich, hat jemand von euch einen Tipp?

Womit habt ihr in der letzten Zeit gefärbt? Was blüht gerade bei euch?

Links:

Wenn ihr das erste Mal färbt, empfehle ich das E-Book „Botanical Colours at your Fingertips“ von Rebecca Desnos, in dem sie ihre Methode mit Soya zu beizen erklärt.

Ein ersten einführenden Blogpost zum Färben und Beizen kann man hier nachlesen.

Die Wolle habe ich bei Rauwerk gekauft, meinem Lieblingsladen für Biowolle. Sehr zu empfehlen!

Für alle diejenigen, die keine Zeit zum Sammeln haben oder nicht aus der Stadt rauskommen, gibt es Färbekits und auch Ecoprints (das möchte ich auch noch unbedingt ausprobieren) bei Hey Mama Wolf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s